Tag: Prüfung

Die Deutsche Börse AG gab am späten Mittwoch bekannt, dass sie mit der Prüfung zum qualifizierten Aufsichtsrat ihre Bemühungen für mehr Transparenz und höhere Standards an den Kapitalmärkten fortsetzt.
Wie der Börsenbetreiber erklärte, richtet sich das Angebot „Prüfung Qualifizierter Aufsichtsrat“ sowohl an angehende als auch bereits gewählte Aufsichtsräte. Diese haben nun die Möglichkeit ihre Weiterbildung zu dokumentieren und damit den Forderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex 2010 nach eigenverantwortlichen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen nachzukommen. Voraussetzung für eine Teilnahme an der Prüfung ist der Besuch eines von der Gruppe Deutsche Börse zertifizierten Lehrgangs. Zielgruppe sind zum einen Unternehmen in Rechtsform einer AG, die über einen Börsengang nachdenken, zum anderen aber auch bereits börsennotierte Unternehmen, die die Qualifikation ihrer Aufsichtsräte sicherstellen wollen.
„Wir möchten mit unserem Angebot neue Standards setzen und dazu beitragen, dass sich auch im Bereich der (Weiter-)Qualifizierung von Aufsichtsräten transparente und neutrale Kriterien etablieren. Denn wir sind davon überzeugt, dass die verantwortungsbewusste Unternehmensführung und -kontrolle ein wichtiger Bestandteil für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens ist und der langfristigen Wertschöpfung dient“, so Alexander Höptner, bei der Deutschen Börse verantwortlich für die Capital Markets Academy. Die Capital Markets Academy nimmt im öffentlich-rechtlichen Auftrag die Qualifizierung von Börsenmitgliedern vor.

Die erste Prüfung zum qualifizierten Aufsichtsrat durch die Capital Markets Academy findet im November 2011 statt. Die Prüfung ist computerbasiert und beinhaltet sowohl Wahr/Falsch-Fragen als auch Fragen mit möglichen Mehrfachantworten. Prüfungsrelevant sind alle Aufgaben- und Verantwortungsbereiche eines Aufsichtsrates. Dazu gehören u.a. Organisation und Management des Aufsichtsrates, Unternehmensstrategie und -steuerung, operatives Risikomanagement, Compliance und Revision, Finanzierung und Investition, Change-IT und Technologiemanagement, aber auch Corporate Governance, Ethik und Corporate Social Responsibility, Haftung und Managerhaftpflicht-Versicherung sowie die SE nach deutschem Recht.

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht. Ein Mandatsverhältnis kommt hierdurch noch nicht zustande.

Name
Email
Message

Ja! Ihre Nachricht wurde versandt.
Eingabefehler! Etwas scheint mit Ihren Einträgen nicht zu stimmen.
Impressum

©Rechtsanwaltskanzlei Niko Härig