Tag: Bundesrat

BERLIN - OCTOBER 07:  (EDITORS NOTE: IMAGE WAS CREATED USING A VARIABLE PLANED LENS) The German Bundesrat, or Federal Council, stands illuminated on October 7, 2009 in Berlin, Germany. The Bundesrat represents Germany's 16 Laender, or states, and functions as a quasi-second legislative body after the Bundestag, or Federal Parliament.  (Photo by Sean Gallup/Getty Images)

Der Bundesrat billigte am Freitag schärfere Regeln für Banker-Boni. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) erhält damit mehr Eingriffsrechte und kann Bonuszahlungen auf einen bestimmten Anteil des Jahresergebnisses beschränken oder komplett untersagen. Generell sollen Bonuszahlungen stärker an den längerfristigen Erfolg eines Unternehmens gekoppelt werden.

Das neue Gesetz sieht vor, dass Vergütungssysteme von Banken künftig angemessen, transparent und auf eine nachhaltige Unternehmensentwicklung ausgerichtet sein sollen. Die näheren Einzelheiten sollen zwei begleitende Rechtsverordnungen des Bundesministeriums der Finanzen regeln.
Die schwarz-gelbe Regierungskoalition setzt damit auch entsprechende Vorgaben der führenden Wirtschaftsnationen (G20) um. Die vereinbarten Standards sehen unter anderem vor, dass ein Teil der variablen Vergütung erst frühestens nach drei Jahren gezahlt werden darf – vorausgesetzt das Unternehmen war in dieser Zeit auch erfolgreich. Garantierte Bonuszahlungen sollen nur noch in Ausnahmefällen zulässig sein.

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht. Ein Mandatsverhältnis kommt hierdurch noch nicht zustande.

Name
Email
Message

Ja! Ihre Nachricht wurde versandt.
Eingabefehler! Etwas scheint mit Ihren Einträgen nicht zu stimmen.
Impressum

©Rechtsanwaltskanzlei Niko Härig