Tag: Brüssel

Auch, wer nur innerhalb Europas fliegt, muss sich in Zukunft unter Umständen darauf einstellen, dass seine Daten gespeichert und den Sicherheitsbehörden überlassen werden. Die Financial Times Deutschland hat auf entsprechende Pläne der EU-Mitgliedstaaten hingewiesen. Die Zeitung beruft sich auf Informationen aus Brüsseler Diplomatenkreisen. Danach könnten die EU-Innenminister die von Großbritannien vorgeschlagene Fluggastdatensammlung schon am 11.04.2011 bei ihrem Treffen in Luxemburg vereinbaren.
Nach Angaben der «FTD» unterstützen die meisten EU-Mitgliedstaaten den britischen Vorschlag. Deutschland sei aber neben Österreich, Luxemburg, Malta und Slowenien dagegen. Erfasst werden sollen laut «FTD» die so genannten PNR-Daten. Dazu zählen unter anderem die Anschrift, Telefonnummer und Kreditkartennummer. Dem Vorhaben könnten allerdings verfassungsrechtliche Vorgaben entgegenstehen. Ebenso werden datenschutzrechtliche Bedenken geltend gemacht.

Auf XING empfehlenBeitrag auf XING empfehlen

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht. Ein Mandatsverhältnis kommt hierdurch noch nicht zustande.

Name
Email
Message

Ja! Ihre Nachricht wurde versandt.
Eingabefehler! Etwas scheint mit Ihren Einträgen nicht zu stimmen.
Impressum

©Rechtsanwaltskanzlei Niko Härig